Atmel Studio 7.0

Atmel hat sein neues Studio mit der Verison 7.0 Veröffentlicht. Mit dem Slogan "More Powerful than Ever".

Ich habe mir das ganze etwas genauer angeschaut und bin positiv Überrascht. Die Jungs von Atmel haben es geschafft die neue Visual Studio 2015 Shell sehr gut zu Integrieren und verleihen damit dem Atmel Studio 7 einen sehr modernen look.
Mit enthalten sind über 1600 Beispiel Projekte !!!

Das Menü band ist wie gewohnt übersichtlich und man findet sich (wie auch bei den alten Versionen) schnell zurecht. Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass die Startzeit bei unter 7 Sekunden liegt! Das Atmel Studio 6 liegt auf demselben Rechner bei über 45 Sekunden.

Installation

Man sieht am ersten Fenster des Installers einen schönen neuen Modernen look. Hier kann man auswählen für welche Architekturen man das Studio Installieren will. Da ich mit allen 3en Arbeite, habe ich alles ausgewählt.

Als nächstes werden wir gefragt, ob wir das Software Framework sowie die Examples Installieren möchten. Dies geht nicht getrennt.

Das war es auch schon groß mit den Einstellmöglichkeiten. (Der Installations Pfad kann natürlich auch noch angepasst werden.)

Installiert belegt die Komplett Instalation des Studio's ca. 2.4GB Speicher und besitzt ~ 22.600 Dateien !!! Wobei hier zu sagen ist, dass ca. die hälfte für die Examples und das Software Framework drauf gehen.

First Start

Beim ersten Start fällt erst mal auf, man fühlt sich wie zuhause auch wenn alles etwas "hübscher" aussieht. Alles in allem fühlt es sich vor allem sehr flüssig an.

Auf der Startseite kann ausgewählt werden, ob man die Atmel feeds ansehen möchte (geht natürlich nur bei aktiver Internetverbindung), ob selbst bei geöffnetem Projekt auch die Startseite geöffnet bleibt oder ob die Startseite überhaupt am Start angezeigt werden soll.

Using

Was beim Programmieren auf jeden fall gleich auffällt, ist die von Visual Studio 2015 gewohnte IDE. Diese Vereinfacht das Handling doch sehr und beschleunigt auch den Entwicklungsprozess. Vorallem ist hier auch der massive Performance unterschied zu merken, es läuft einfach flüssig und Funktioniert einfach.

Wie üblich ist der C/C++ / ASM Compiler gleich mit an Board.

Ein weiteres Feature ist, dass Arduino sketche direkt in ein Atmel Studio 7 Projekt verwandelt werden kann. In Mangelung eines Arduinos kann ich hierzu leider keinerlei Erfahrungsberichte geben.

Fazit

Alles in allem ein Update dass sich rentiert und der Speed an das AVRStudio 4 erinnert, was sehr Positiv ist! Die massive Performance Verbesserung lässt das tool einfach "flüssig" erscheinen. Probleme konnte ich bei meinen ersten Tests keine feststellen, hier wird die Zukunft Zeigen ob es Probleme gibt, bis jetzt habe ich nur Positives zu berichten.. Die Installation war sehr flott. Ich werde mein nächstes neues Projekt auf jeden fall in Studio 7 beginnen.

 Download Atmel Studio 7.0

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok